Porträt - Dr. med. univ. Anita Wieland

vorbeugen | lindern | heilen
Dr. med. univ. Anita Wieland
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Dr. med. Anita Wieland
Ärztin für Allgemeinmedizin, Wahlärztin
Mal- und Gestaltungstherapeutin
Diplom der ÖÄK für Akupunktur
                             Neuraltherapie
                             Manuelle Medizin
                             Diagnostik und Therapie nach Dr. F. X. Mayr
  • Orthomolekulare Ausbildung bei der Österreichischen Gesellschaft für Orthomolekularen Medizin(ÖGOM)
  • Ausbildung in AK bei der Internationalen Ärztegesellschaft für Applied Kinesiologie (IMAK)
  • Ausbildung in Mikroimmuntherapie bei der Österreichischen Gesellschaft für Mikroimmuntherapie (ÖGeMIT)
  • Ausbildung in YNSA – Akupunktur bei Dr. Yamamoto
  • Intensives Studium der Blütentherapie mit Bachblüten und Kalifornischen Blüten
  • Ausgebildete SKENAR Therapeutin
  • Ausbildung und Abschluss zur Kreativtrainerin, Mal- und Gestaltungstherapeutin im MGT – Seminarinstitut Wien/Graz/ Innsbruck, Leitung Erwin Bakowsky
  • Ausgebildete Vitalfeld- Therapeutin

Beruflicher Werdegang
Turnus im LKH Wolfsberg und LKH Klagenfurt, Lehrpraxis. Sekundarärztin im UKH Klagenfurt für 3 Jahre, Kurärztin im Kurzentrum Bad Eisenkappel für 2 Jahre. Seit dem Jahr 2000 Privatordination in Klagenfurt.

Meine Herausforderung sehe ich darin, einen Wendepunkt zu finden, damit Veränderung möglich wird. Für mich ist es wichtig, individuelle Behandlungswege zu finden und ich sehe mich als Begleiterin Ihrer Reise zu mehr Wohlbefinden, zu körperlicher und seelischer Gesundheit. Das Tempo bestimmen Sie, den machbaren Weg erarbeiten wir uns gemeinsam.
Unvoreingenommen gehe ich auf meine Patienten zu und versuche ganzheitlich zu erfassen, wahrzunehmen, einzufühlen. Wie ist Ihre aktuelle Beschwerde-Symtomatik, Ihre derzeitige Befindlichkeit, Ihre momentane Lebenssituation? Haben Sie Ihren Weg gefunden oder sind Sie auf der Suche? Wo und wie kann ich Sie unterstützen, begleiten, behandeln? Können wir gemeinsam arbeiten?
Manche Fragen klären sich gleich, manches entwickelt sich erst später, manches bleibt offen - alles zu seiner Zeit.

Alles hat seine Zeit.
Alles hat seine Stunde.
Für jedes Geschehen unter dem Himmel
gibt es eine bestimmte Zeit:
Eine Zeit zum Gebären und eine
Zeit zum Sterben,
eine Zeit zum Pflanzen und eine
Zeit zum Abernten der Pflanzen,
eine Zeit zum Weinen und eine
Zeit zum Lachen,
eine Zeit für die Klage und eine
Zeit für die Heilung... (Prediger, 3)
Anita Wieland
Porträt
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü